Bild bs

  Cordula Hamacher Quartett

Cordula Postkarte PORT25 DRUCK.pdf

info:

Die neuen Kompositionen Hamachers bewegen sich zwischen Tradition und Moderne. Sie sind Impulsgeber und lassen Freiräume um ungeahnten Abzweigungen zu nehmen. Auf ihrem gemeinsamen Weg verzahnen sich die unterschiedlichen Musikerpersönlichkeit zu einem spannenden Ganzen. „Abstract Truth“ ist die musikalische Auseinandersetzung mit dem Leben, mit seinen Höhen und Tiefen.

Presse:

„ Nicht selten schwingt der Geist der großen Alten des schwarzen Jazz im Spiel der Tenorsaxophonistin. Viel Ausdruck transportiert ihr dunkel voluminöser, herber Ton. Und wenn in manchem Intro rauchige Töne und Kürzel, raue Ornamente ertönen, dann ist die Nähe zu Archie Shepp unüberhörbar. Ein großer Ton ist das mit bluesiger Erdung, der sich in butterweichen geschwungene Ornamente ergehen kann. Sehnsucht und swingende Lust gehen da wirkungsvoll ineinander über. Gleich der CD-Opener „Hopeful“ hat das Zeug zum Klassiker, das gilt auch für das gleichfalls tief inspirierte „Tagtraum". (Rainer Köhl, RP, 20.09.17)

"MANNHEIM. Irgendwas krabbelt da munter vor sich hin. Was genau es ist, lässt sich nicht sagen, aber es dürfte mehr als zwei Beine haben, die sich in einem fast schon drolligen Rhythmus vorwärts bewegen. Und kein Wunder, dass es einem nicht ganz geheuer vorkommt: Ist es doch "so ein Fantasiewesen"; ausgedacht von Cordula Hamacher, um ihm die passenden Melodietöne auf den virtuellen Leib zu schreiben.

"Quagle" nennt sie diese Komposition, mit Bedacht an den Schluss ihrer neuen CD gesetzt, als wär's ein Bonustrack. Denn in den neun Stücken davor, ebenfalls selbst komponiert, steht sie mit beiden Beinen im richtigen Leben. Da geht's um Tagträume, um Momente der Hoffnung, um schwierige Mitmenschen, bei denen "man nicht weiß, wo man dran ist". Aber auch ein Liebeslied in Form einer klassischen Jazz-Ballade fehlt nicht."(Matthias Spindler, MaMo, 22.11.17)


Konzertbesetzung:

Cordula Hamacher: Tenor -und Sopransaxophon

Zoran Terzić: Klavier

Jan Leipnitz: Schlagzeug

Johannes Fink: Kontrabass

CD:

cordula_cd_abstract_titel.jpg

1 Hopeful 6:15

2 Tagtraum 6:27

3 Abstract Truth 6:38

4 Jass 4:51

5 Momentaufnahmen 5:52

6 Strange Person 4:14

7 Waiting For You 4:41

8 Four & Three 5:05

9 Movement 4:01

10 Quagle 4:51

 All Compositions by Cordula Hamacher

VÖ: 02.10.17 Cord Records 002

19,50- € inkl. Versandkosten

CD bestellen: www.cordrecords.de

Hörbeispiele unter: www.soundcloud.com/cordula-hamacher-quartett

 

Cordula Hamacher Quartett - Connected

Cordula_Hamacher_Quartett.jpg

Besetzung:

CD:

CHQ_Cover.jpg

Connected / 2009 jazzwerkstatt-berlin-brandenburg e.V.

Hörbeispiele unter: www.soundcloud.com/cordula-hamacher-quartett

17,00 Euro inkl. Versandkosten 

CD bestellen: mail@cordulahamacher.de 

 

Info:

Das Geheimnis, derart unterschiedliche Bestandteile zu einem stimmigen Ganzen zusammenzufügen, liegt in der Tat in der richtigen "Connection", also der musikalisch-menschlichen Verbindung  von vier ganz unterschiedlichen Bandmitgliedern, die Cordula Hamacher mit sicherem Gespür um sich geschart hat. Die Bandleaderin verkörpert in diesem Quartett die wohl stärkste Verbindung zur Hard-Bop-Tradition. Ihr sonorer, warmer, bluesgetränkter Sound, der mal schroff, mal samtig klingt, hört sich an, als sei sie bei Clifford Jordan in die Schule der rauen Herzlichkeit gegangen. (Georg Spindler)

Das Quartett von Cordula Hamacher begibt sich auf eine Reise zwischen Tradition und Avantgarde.


Presse:

Cordula Hamachers hardbop-geprägtes warmes Saxophonspiel wird hervorragend unterstützt durch das treibende Schlagzeug von John Schröder, den wohltönenden Bass-Sound von Johannes Fink und das nach vorne drängende Klavierspiel von Zoran Terzics. (Fono Forum)

Die Hard-Bop-Tradition ist nicht zu überhören, es sind aber auch Spurenelemente von Bebop, Souljazz, freier Improvisation und sogar balkanesisch angehauchtem Wiener Walzer zu entdecken. (Jazzthetik)

....Hamacher has a deceivingly all-the-time-in-the-world feel to her phrasing a la Dexter Gordon on Tenor. (Jazzwise)

...Boogaloo-Anmutungen, Bebop-Nummern und Monksche Verquertheit führen die Musiker so leichthändig in unsere Zeit, dass man endlich einmal wieder einem zeitgenössischem Jazzsoundtrack für Grostadtmelancholiker lauschen darf. (Szene Hamburg)

 

Zoran Terzic & Cordula Hamacher 

Jazz Karaoke

 ZoCo – Live-Überspielungen mit Video und Fotografie

 

ZoCo.jpg

Cordclub

VS-Cordclub_Postkarte-1-1.jpg

www.cordclub.de

Cordclub Feature: http://youtu.be/iJQRyRsEtD4 

Besetzung:

Info:

CORDCLUB - NEW RETRO

Seit über zehn Jahren groovt und swingt „Cordclub" in gleichbleibender Besetzung durch die Lande.

Als eine eher unkonventionelle Jazzformation, eigenwillig, verliebt in Melodien und Harmonien, wurde Cordclub von der Mannheimer Saxophonistin Cordula Hamacher gegründet.

Gutgelaunte, soulige Melodien von Saxophon und Flöte, unterstützt von Rhodes, Orgel- und Sythesizerklängen und eine exzellente Rhythmusarbeit lassen einen ganz eigenen Sound entstehen.

Cordclub erschafft ein Konglomerat aus zeitlosen Sounds, frischen Grooves, einzigartigen Stimmungen und der guten alten Tante Jazz.

Für den Zuhörer ist dabei alles drin: vom Herumloungen, entschiedenem Fußwippen bis hin zu ekstatischen Tanzformen.

Presse:

"Diese Musik spielt Katz und Maus mit ihren Hörern: Sie flirtet verführerisch mit den Pop-Sounds der 70er Jahre, nimmt sie zugleich aber augenzwinkernd auf die Schippe. Lockt mit sanften Melodien, schweift jedoch jäh in schräge Dissonanzen ab. Gibt sich oberflächlich tanzbar und offenbart dann komplexe Improvisationen mit Tiefgang." (Georg Spindler MM)

„Eine wunderbare Unbeschwertheit geht von diesen sonnigen Melodien aus, eine Leichtigkeit des Seins...

"Ein trefflicher Retro-Touch ist hier mit modernen Sounds und sehr viel Spiellust gepaart". (Rainer Köhl, Rheinpfalz)

 

CDs:



Cordclub_Cover.jpg

Cordclub / Cordomatic   Hörbeispiele: www.cordclub.de

Cordclub_Cover_hardcord.jpg

Cordclub / Hard Cord The Easy Way  Hörbeispiele: www.cordclub.de

CDs bestellen: info@cordclub.de 17,- Euro inkl. Porto

CC Livecover sw ohne URL.jpg

Cordclub live @Alte Feuerwache Mannheim

Erhältlich in allen bekannten online shops!

3io

warhol-style-4x.jpg

Cordula Hamacher: saxes

Stephan Kraus: wurlitzer - Zoran Terzic: pianet

Holger Nesweda: drums

Info:

Ideenreiche Musik voller Ausdruckskraft und Sensibilität, die in die Tiefen von Jazz, Minimal Music, World, Pop abtauchen.

In dieser Besetzung ohne Bass ist die Kommunikation und das Engagement aller Mitspieler besonders gefragt. Alle drei Stimmen sind gleichermaßen wichtig und agieren gleichberechtigt – ein echter Austausch von Einfällen, eben eine Unterhaltung dreier Individuen.

Hörbeispiele unter: www.soundcloud.com/cordula-hamacher  

Pressestimme:

"Auch wenn die Musik voller Überraschung steckte, verfolgten die Titel doch alle eine klare Linie, wie ein Fluss mit kleinen Strömungen und Wendungen, der doch auf ein Ziel zufließt." (Yannik Hase, Main-Spitze)